FAQ

FAQ = Frequently Asked Questions = Immer wieder gestellte Fragen

Allgemein

Gibt es Clubboote, die man leihen kann?
Nein, der SVS unterhält keine Flotte von Clubbooten. Wenn es darum geht, eine bestimmte Bootsklasse auszuprobieren, können wir gerne helfen, den entsprechenden Kontakt zu vermitteln. Auch kann ein Mitsegeln organisiert werden. Am besten lässt sich so etwas direkt am Seglerhof abstimmen, da dort auch immer wieder Segler sind, die z.B. einen (temporären) Vorschoter suchen.

Kann ich im SVS auch Segeln lernen?
Wenn Du noch jugendlich bist, ist das in unserer Segeljugend gar kein Problem. Wir bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die reiferen Semester verweisen wir gern an unser Clubmitglied Till Klumpp, der die Segelschule Schluchsee betreibt und direkt neben unserem Clubgelände liegt. Weitere Informationen gibt es hier: www.segelschule-schluchsee.de

Ich interessiere mich für eine Mitgliedschaft im SVS!
Gerne! Komm’ einfach einmal vorbei und schau Dir unseren Verein mit dem Seglerhof und seinen Liegeplätzen an. Am Seglerhof sind am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien in der Regel Personen, die Dir vor Ort gerne weiterhelfen. Möchtest Du konkrete Fragen loswerden, kontaktiere bitte unsere Geschäftsstelle. Ein fester Termin für ein Treffen vor Ort findet sich immer!

Seglerhof

Ich möchte gern am Seglerhof übernachten, wo melde ich mich an?
Der Seglerhof bietet verschiedene Optionen: Gästezimmer, das Matratzenlager und eine begrenzte Anzahl Wohnmobilstellplätze. Diese Optionen stehen zunächst nur Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Bei Verfügbarkeit können aber auch Gäste die Schlafmöglichkeiten nutzen. In den Preisen für die Gästezimmer und das Matratzenlager ist ein Frühstück enthalten.
Meldet Euch am - besten per E-Mail - rechtzeitig am Seglerhof: seglerhof@segelverein-schluchsee.de

Ich möchte auch gerne bargeldlos am Seglerhof zahlen. Was tun?
Diese Bezahlmöglichkeit gilt ausschließlich für Vereinsmitglieder. Das notwendige Formular ladet Ihr gleich am besten HIER herunter und bringt es zum nächsten Besuch im Seglerhof ausgefüllt mit. Dann bekommt Ihr auch gleich den entsprechenden Chip.
Die Bezahlung erfolgt monatlich nach Konsum, oder Ihr könnt Euer Konto direkt über einen definierten Betrag aufladen (PrePay, ideal für Kinder und Jugendliche!). Als Chips bieten wir an:

  • Scheckkarte
  • Schlüsselanhänger
  • Armband

Wo parke ich am besten?
Parkraum am Seglerhof sowie vor dem Kaisergelände ist rar, deshalb ist er ausschließlich SVS-Mitgliedern vorbehalten. Die Fahrzeuge müssen einen SVS-Aufkleber haben, andernfalls verhängt die Gemeinde Schluchsee Bußgelder. Wenn der Parkraum am Seglerhof belegt ist, muss auf öffentliche Parkplätze ausgewichen werden. Bitte auf keinen Fall hinter der Bahnunterführung parken oder auf der linken Seite des Wegs vorm Seglerhof (Richtung Bahnunterführung gesehen).
Nichtmitglieder, Gastlieger, Eltern von Segeljugendlichen, HSCF-Mitglieder etc. müssen den großen öffentlichen Parkplatz am Bahnhof Aha nutzen. Die Parkgebühren dort sind mit ca. 4.- Euro am Tag moderat.
Parken auf den Liegeplatzgeländen ist streng untersagt und wird von der Gemeinde Schluchsee mit Bußgeld geahndet (Landschaftsschutzgebiet). Zum Einkranen von Booten am Muchenlandgelände gilt folgende Sonderregelung mit der Gemeinde: Zugfahrzeuge mit angehängtem Trailer und SVS-Plakette können bis zu einer Stunde halten, um das Boot zu versorgen. Danach droht Bußgeld.

Gäste

Wie kann ich als Gast die Infrastruktur des SVS temporär nutzen?
Wir halten für Gäste Gastliegeplätze an Land (in der Regel am Muchenland-Gelände) und am Steg vor, die gerne zeitweise genutzt werden können. Nichtmitglieder können den Kran gegen eine Gebühr von 50 Euro pro Kranung benutzen. Sprecht hierfür bitte rechtzeitig die Geschäftsstelle an oder am Seglerhof vor.
Weitere Informationen weitern unten unter "Liegeplätze".

Ich möchte das Segeln zunächst ausprobieren. Wie könnt ihr mir helfen?
Kommt einfach am Seglerhof vorbei! Dort sind, vor allem am Wochenende, immer Segler, die Euch alles erklären ... und auch zeigen. Bitte bringt passende Kleidung mit: Turnschuhe, die nass werden dürfen, kurze Hose, Windjacke. Die notwendige Schwimmweste lässt sich vor Ort organisieren.

Boote ein- und auswassern

Wer darf den Bootskran bedienen?
Aus versicherungstechnischen Gründen sind nur autorisierte Personen berechtigt, den Kran zu bedienen. Das sind Mitglieder, die an einer Unterweisung zur Kranbedienung teilgenommen haben. Die Liste der Kranbediener ist im Seglerhof im Aushang nachzulesen.

Wo kann ich meine Jolle slippen?
Jedes Gelände unseres Vereins hat eine eigene Slip-Bahn, die von den jeweiligen Liegeplätzen optimal genutzt werden kann.
Gäste benutzen bitte die öffentliche Slipanlage am Muchenlandgelände (beim Bootskran).

Liegeplätze

Welche Liegeplätze gibt es und wo finde ich diese?
Wir bieten Land- und Wasser-/Stegliegeplätze. Die Landliegeplätze befinden sich alle wenige Gehminuten vom Seglerhof entfernt:

  • Auerhahngelände: direkt vor dem Hotel Auerhahn, neben der Segelschule Schluchsee
  • Kaisergelände: südöstlich des Seglerhofs; hier befinden sich auch die Stegliegeplätze
  • Muchenlandgelände: nord-westlich des Seglerhofs

Die Boote sind zu Beginn der Saison mit den Liegeplatznummern (farbige Aufkleber) zu kennzeichnen, die spätestens im April verschickt werden.

Hier könnt Ihr die Karten der einzelnen Gelände herunterladen: Auerhahngelände Kaisergelände Muchenlandgelände

Kann ich als Gast mein Boot kurzzeitig am Schluchsee liegen lassen?
Wir bieten für Gäste Landliegeplätze und Stegliegeplätze an. Die Unterlagen findet Ihr direkt unter Service -> Dokumente.

Segeln am Schluchsee

Welche Gefahren gibt es am Schluchsee?
Auf der südlichen Seeseite, gegenüber des Vereinsgeländes, gibt es eine Felsformation deren Enden mir orangefarbenen Bojen markiert ist.
Je nach Wasserstand und Tiefgang sollte man auch vorsichtig beim Befahren des Seeufers sein.

Wie hoch ist der Pegelstand am Schluchsee?
Schaut HIER live!

Vielen Dank an Till Klump von der Segelschule Schluchsee.

Wann beginnt und endet die Saison am Schluchsee?
Unsere Saison beginnt in der Regel Anfang Mai und endet spätestens Ende Oktober. Die normalen Termine zum Ein- und Auswassern werden auf unserer Webseite bekannt gegeben, das sie auch von den Vorbereitungen nach dem Winter abhängig sind, z.B. dem Aufbau der Steganlagen.

Benötige ich am Schluchsee ein spezielles Patent?
Nein. Jedoch sind aufgrund der Windverhältnisse und der niedrigen Wassertemperaturen im Frühjahr und Herbst solide Segelkenntnisse sehr empfehlenswert.

Welche besonderen Regeln gelten am Schluchsee?
In der Polizeiverordnung der Gemeinde Schluchsee stehen alle amtlichen Vorschriften.

Welche Größenbeschränkungen gelten?
Am Schluchsee beträgt die Maximallänge der Boote laut Rechtsverordnung 7,50 m über alles. Die Einhaltung wird von uns zwingend verlangt.
Die Gewichtsbeschränkung liegt bei 1.500 kg, da weder der Bootskran noch die Steganlagen für höhere Gewichte ausgelegt sind. Für echte Yachten ist der Schluchsee nicht das geeignete Revier, zumal Übernachten auf den Booten laut Polizeiverordnung nicht gestattet ist.

Darf ich einen Motor betreiben?
Nein. Am Schluchsee darf keinerlei Motorantrieb an Booten benutzt werden (auch nicht E-Motoren). Lediglich unsere Sicherungsboote haben eine Ausnahmegenehmigung.

Benötige ich eine spezielle Bootsversicherung?
Für unsere Mitglieder und Gastlieger ist eine Bootshaftpflichtversicherung Pflicht! So sind eventuelle Personenschäden (etwa an Schwimmern) sowie Schäden an fremdem Eigentum gedeckt. Eine Bootshaftpflicht kostet je nach Bootstyp zwischen 30 und 60 Euro.
Für kleinere Boote, in der Regel bis 15 m² Segelfläche, kann in manchen privaten Haftpflichtversicherungen bereits eine Deckung vorhanden sein, die allerdings nur für den Versicherungsnehmer gilt. Das sollte jedoch unbedingt geprüft und schriftlich zugesichert werden!