Segeln

Wie das in einem Segelverein so ist, steht auch bei uns der Spaß am Segeln im Vordergrund. Da unterscheiden wir uns sicherlich nicht von den anderen Vereinen! Aber wer hat schon das höchstgelegene Segelrevier Deutschlands zu bieten?

Segeln (lernen)/Anfänger

Unsere Kinder beginnen frühestens mit 6 oder 7 Jahren zu segeln. Ihr bekommt von uns in netten Gruppen spielerisch das notwendige Wissen und die Fertigkeiten vermittelt, Euer Boot in verschiedenen Situationen zu beherrschen. Und dann werdet Ihr bereits selbst Eure Runden auf dem Wasser drehen und dem Wind davon flitzen!

Der typische Ablauf ist:

  1. Teilnahme in der Opti-Anfängergruppe an 4 Wochenenden am Schluchsee (jeweils Samstag und Sonntag, Start segelfertig 11.00 Uhr) im Mai/Juni.
  2. In der ersten Sommerferienwoche findet dann die legendäre Optiwoche im Seglerhof statt: Segeln und Spaß bis zum Abwinken, Nachtwanderung, Schnitzeljagd, Pizzabacken, ... und natürlich Frühsport!
  3. Zum Abschluss der Optiwoche, so unsere Erfahrung der letzten Generationen, konnten sich alle Teilnehmer bereits zu den echten Cracks zählen!

Ihr habt (noch) kein Boot? Dann schaut Euch in der Rubrik Clubboote um! Wir stellen Euch auf Antrag (Achtung: Terminen beachten!) für eine Saison gerne eines unseres Boote zur Verfügung.

Segeln (lernen)/Fortgeschrittene

Für die erfahreneren Seglerinnen und Segler bieten wir vielfältige Möglichkeiten an, sich weiterzuentwickeln:

  • Regattatraining
  • stärkere Windstärken
  • „größere“ Einmannboote, wie z.B. der Laser
  • Zweimannboote, um das Mannschaftsfeeling zu erleben
  • Streamlinesegeln mit unserer Sharkline
  • Mitsegeln
  • ... Dabei stehen unseren Jugendlichen immer ausgebildete und erfahrene Trainer zur Verfügung, die in der Regel auch einmal auf dem Schluchsee gestartet sind und sehr umfangreiche eigene Erfahrungen im Regattazirkus gesammelt haben, die sie gerne weitergeben.

Training und Trainingssplanung

Die Trainings werden im Frühjahr geplant und berücksichtigen die Anfänger und Fortgeschrittenen in den verschiedenen Bootsklassen. Die Trainingstermine werden auf unserer Webseite veröffentlicht, parallel melden sich die Trainer in der Regel bei den einzelnen Teilnehmern. Aber eigentlich sollte Euch jeweils aufgrund Eurer Anmeldung klar sein, wer wann dabei ist.

€ 15,-/Tag = € 120,- die wir zu Trainingsbeginn dem bekannten Konto belasten.

Und HIER, sobald verfügbar, der Trainingsplan auch zum Download.

Unser Trainingsangebot

Die Termine, Ausschreibungen und Anmeldungen findet Ihr unter dem Menü Termine

Opti(k)-Albrecht-Woche
Immer in der ersten Woche der Sommerferien erobern die Opti-Segler den Seglerhof. Und das schon seit mehreren Jahrzehnten.

Diese Woche hat es in sich: Segeln, baden, spielen, Schnitzeljagd, Piratenfahrt, Knoten backen, Ralleys, Tischtennis, Gruselgeschichten und so weiter und so weiter… - Und das alles ganz ohne Eltern! Die Optiwoche endet mit einer Teilnahme an der Opti(k)-Albrecht Regatta.

Aber Achtung, der Platz ist begrenzt, daher gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Die Jugendwoche
Neben dem harten Training stehen Aktivitäten immer wieder andere Aktivitäten an: Sitzsäcke nähen, Laser-on-Tour-Probesegeln, gemeinsames Segeln mit der Segelschule, ...

Ihr seht, jedes Jahr gibt es Neues zu entdecken!

Streamline-Segelteam
Mit dem Streamline-Segelteam bieten wir ein Konzept an, das Jugendlichen und junge Erwachsenen (zwischen 16 und 35 jahren) Anreiz bietet, dem Segelsport auch in der beruflichen Ausbildungsphase treu zu bleiben und sich seglerisch weiterzuentwickeln.
Neben einem strukturierten Trainingsangebot stehen auch gemeinsame anspruchsvolle auswärtige Regatten auf dem Programm, so dass die Herausforderung und auch die Abwechslung nicht zu kurz kommen.

Die Streamline ist ein 3 -4-Mann-Boot, so dass die Segler in Teams zusammen sind. Meldet Euch bei Interesse bei Felix, unserem erfahrenen Streamline-Trainer! -> Anmeldung

Die Jugendvereinsmeisterschaft
Jedes Jahr küren wir natürlich unsere besten jugendlichen Seglerinnen und Segler. Dabei segeln alle Bootsklassen gemeinsam auf dem Wasser. Gesegelt wird nach Yardstick, jede Bootsklasse hat also eine eigene Bewertungszahl - und so kann jeder Meister werden. Egal, ob im Opti, in der Europe, dem Laser oder im 29er - beinahe alles ist schon mal da gewesen.

Die ersten landen dabei regelmäßig im Brunner. Das ist der Nachteil des Ruhms!

Die "JVM" - ein Pflichttermin für alle Jugendsegler!

Ostertraining am Comer See
Nach dem Winter das erste Mal wieder über das Wasser gleiten, ... Oben der blaue Himmel, auf den Bergen noch (etwas?!?) Schnee, unten das tiefblaue Wasser des Comer Sees! Danach eine Pizza aus dem Steinofen, zusammen mit den anderen Seglerinnen und Seglern.

Besser kann die Saison gar nicht starten. Seid dabei!

Mit dem traditionellen Ostertraining in Domaso bieten wir nach der Winterpause, zusammen mit befreundeten Vereinen, einen begleiteten Saisonstart, der sich an die fortgeschrittenen Opti- und Lasersegler richtet. Der Comer See kann sich im Frühjahr nämlich durchaus als Starkwindrevier mit Welle präsentieren, also Spaß pur! Das Training beginnt jeweils am Oster-Samsatg und dauert bis zum darauf folgenden Mittwoch, der mit einer Abschlußregatta und der Preisverleihung schließt. In dieser Zeit sind wir direkt neben dem Ufer auf dem Campingplatz Europa untergebracht, der auch Appartements und Hotelzimmer bietet. Tagsüber - natürlich nach dem Frühsport - sind wir auf dem Wasser und abends machen wir häufig eine der vielen Pizzerien in der direkten Umgebung unsicher. Das ist Stärkung für den nächsten Tag!

Segelnde Eltern können gerne ein kleines oder größeres „Spielzeug" mitbringen. Liegeplätze gibt es am Campingplatz.

Die Ziele dieses Trainings sind vielfältig: Wir möchten, neben dem eigentlichen Training zum Saisonstart, Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Vereine zusammenbringen - auch außerhalb von Regatten. Daher steht neben Starts, Kreuzen und Innenraum-Regeln auch der Spaß in der Gruppe auf dem Programm.

Und im Winter?

Geht es weiter: Um die segelfreie Zeit kurzweilig zu überbrücken und den Kontakt im Winter nicht abreissen zu lassen, organisieren wir verschiedene Winterevents.
Das können, neben dem klassischen Winterwochenende (siehe unten) verschiedene Aktionen sein: gemeinsames Gutsele backen, Netzwerk-Regatta, Wind- und Wetterkunde, Skating, Skitouren, ... Häufig laufen diese Aktivitäten zusammen mit den Erwachsenen, so dass ein Familienevent daraus werden kann.

Exklusiv für die Jugendlichen aber ist ...

... das Winterwochenende!
Mit Segeln ist zwar im Winter nix am Schluchsee - aber wofür sind wir hier im Hochschwarzwald? Der Feldberg liegt gerade ums Eck, und das will genutzt werden. Doch auch Altglashütten, Fischbach, Menzenschwand oder auch ein Ausflug nach Flums waren schon im Programm - die Auswahl ist riesig.
Also die Ski und das Snowboard gewachst und den Helm aus dem Schrank - von Freitag bis Sonntag wird der Seglerhof aus dem Winterschlaf geweckt!

Die aktuelle Übersicht, wenn es denn Winter ist, findet Ihr unter News und Terminen.